Absegeln

Absegeln 2017 nach maasholm

 

 

Samstag, 23. September  2017

Der „Second-Hand“-Sommer zeigte sich noch einmal von der besten Seite. 25 Boote hatten sich auf den Weg gemacht, um in Maasholm den Saisonausklang zu feiern. Und es wurde ausgiebig gefeiert. Um 16.00 Uhr trafen sich die Crews unter dem Kran und kosteten das Anlegerbier. Das anschließende gemeinsame Essen sprengte dann den Rahmen, weil das gebuchte Restaurant nicht alle Crews an einen Tisch unterbringen konnte. Silke musste ein weiteres Restaurant dazu ordern und auf so manchem Boot nahm die Nacht auch kein Ende. Auf der Foto-Jahres-DVD werden dann 90 Bilder die tolle Stimmung noch einmal in Erinnerung rufen.

 

 

Charlotte tauft die J-70 "Jinto"
Charlotte tauft die J-70 "Jinto"

Absegeln am 17.09.2016 im SCE

Ein strammer Nordost sorgte doch bei einigen Seglern für härtere oder auch für ungewohnte Bedingungen. Erfreulich aber, dass unsere beiden 470er sich nicht nur tapfer geschlagen haben, sondern auch das restliche Feld der Gruppe über YS 100 auf die Plätze verwiesen. In der Gruppe bis YS 99 gab es eine positive, wenn auch erwartete Platzierung für die neue J-70. Erster Platz für die „Jinto“, zweiter wurde die „Bonus“ und auf den dritten Rang segelte die „Nerissa“. Die detaillierte Ergebnisliste kann über den u.a. Link aufgerufen werden.

 

Das anschließende Freibier vor der Grillhütte und das noch sommerliche Herbstwetter ließen bei allen Teilnehmern beste Laune aufkommen. So ging es zum frühen Tagesausklang an die Clubpier, um endlich die neue J-70 zu taufen. Crewmitglied Charlotte kam aber erst zur feierlichen Zeremonie, nachdem Kommodore Klaus Buß und unser 1. Vorsitzender Werner Trapp stolz und würdig auf die Entstehungsgeschichte, die Anschaffung und die ehrgeizigen Ziele unseres Vereins in ihren Taufreden eingingen. Die engagierte Crew stellte sich den anwesenden Mitgliedern vor und dann regnete endlich das erlösende Nass aus der Schampusflasche über das schnittige Vorschiff der neuen „Jinto“.

 

Ein voll besetztes Restaurant und ein kulinarisches Highlight mit dem Abendbuffet von Heike und Tomas ließen fast vergessen, dass dieser Feiertag eigentlich die sommerliche Segelsaison ausklingen lassen sollte.