Eck-Days

Seit 1968 gibt es die Eckernförder Frühjahrsregatten, kurz "Eck-Days" genannt. Gaben sich in der Vergangenheit Bootsklassen wie Drachen, H-Boote, 505er, 420er, Contender, 14-Footer und 49er dabei ein Stelldichein, werden die Wettfahrten, die immer am Himmelfahrtswochenende stattfinden, inzwischen nur noch als reinrassige Folkebootregatta mit Ranglistenwertung ausgeschrieben. So zieht es zu der Regatta, die unter Folkebootsegler als Muss gilt, Segler aus ganz Deutschland an. Dabei sind auch Bodenseesegler aus Konstanz, mit denen sich über Jahre hinweg eine Freundschaft entwickelt hat. Diese reisen seit etlichen Jahren regelmäßig an und erhalten für die Wettfahrten Segelmöglichkeiten auf SCE-Schiffen.

 

Das waren die Eck-Days 2018

Im Frühjahr 2018 jährten sich die Eck-Days zum 50. Mal. Ein besonderes Jubiläum! Daher freute sich der Segelclub Eckernförde über eine rege Beteiligung an den Wettfahrten am Wochenende zu Himmelfahrt. Darüber hinaus waren in diesem Jahr alle Folkebootsegler und Freunde des Folkeboots, die nicht an den Regatten teilnehmen konnten, zu einer Sternfahrt nach Eckernförde eingeladen. Am Samstagabend fand für alle Beteiligten ein Grillabend mit Jazz statt. 

 

 

               Siegerteam Eck-Days                                                 Stoker Jazz Band                                        Bestes Boot aus Eckernförde

Termine

Himmelfahrtswochenende

Ausschreibung und Kurse

Download
Ausschreibung 2019
Formular
Ausschreibung Eck-days 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 594.0 KB
Download
Meldeformular 2019
Formular
Meldeformular Eck-Days 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 235.9 KB

                  Meldung 2019 über RaceOffice

INFOS und Ergebnisse

 

 

 

 

Download
Ergebnisse 2019
Ergebnisse 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 31.6 KB
Download
Ergebnisse 2018
Ergebnisse 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 69.9 KB
Download
Ergebnisse 2017
Ergebnisse 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 113.3 KB

 

 

Hier ein paar schöne Eindrücke von der Regatta 2019:

Die diesjährige Regatta ist inzwischen Geschichte, das Geschehen auf dem Wasser lässt sich aber anhand von Bildern noch einmal nacherleben.
Unter folgendem Link hat Fotograf Udo Hallstein die Bilder eingestellt, bitte das Copyright beachten.

Zu den Bildern


Fotos 2018 (von Udo Hallstein)